BKK Freudenberg Studentenkrankenkasse

19-06-2019 Geschrieben von Anna in BKK Freudenberg
BKK Freudenberg Studentenkrankenkasse

Die BKK Freudenberg bezeichnet sich selbst als Fitness-Krankenkasse und bezuschusst gezielt Menschen, die auf einen gesunden und aktiven Lebensstil achten. Das macht sie zu einer interessanten Krankenversicherung für Studenten, die gerne sportlich aktiv sind und dadurch etwas für ihre Gesundheit tun. In der BKK Freudenberg können sich Studenten versichern, die in den folgenden Bundesländern wohnen: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen.

Spezielle Leistungen für Studenten


Die BKK Freudenberg bietet einige Leistungen speziell für Studenten an.
  • Das jährliches Hautkrebsscreening – bereits ab 15 Jahren: Wenn bestimmte Risikofaktoren vorliegen, zahlt die BKK Freudenberg das Screening bereits ab einem Alter von 15 Jahren. Zu den Risikofaktoren gehören eine positive Familienanamnese, eine erhöhte Hautpigmentierung, Hauttyp 1 oder 2, ein Muttermal, das größer als 5 mm ist oder das Vorliegen von Sommersprossen. Dabei bezahlt die Kasse nicht nur die normale Sichtkontrolle durch den geschulten Hautarzt, sondern auch die Untersuchung mit einem Auflichtmikroskop.
  • Jährliche professionelle Zahnreinigung: Die BKK Freudenberg zahlt bei allen Patienten ab 18 Jahren einmal pro Jahr die Kosten für die professionelle Zahnreinigung (PZR) – sofern Sie bei einem dent-net-Vertragszahnarzt durchgeführt wird. Wird die Zahnreinigung bei einem anderen Zahnarzt durchgeführt gibt es einen Zuschuss von 60 Euro auf die Behandlung.
  • Fitness-Check (bis 125 EUR): Sport hält gesund und fit. Damit BKK-Versicherte optimal Sport treiben können, bezuschusst die Krankenkasse Untersuchungen für einen Fitness-Check. Gerade bei Neulingen, Wiedereinsteigern und ambitionierten Sportlern ist ein Check auch in jungen Jahren sinnvoll. Während der sportmedizinischen Untersuchung erfolgt eine allgemeine und sportbezogene Anamnese, eine umfassende körperliche Untersuchung und ein Ruhe-EKG. Wenn weitere Untersuchungen erforderlich sind, können sich ein Belastungs-EKG, eine Lungenfunktionsprüfung und eine Laktatbestimmung anschließen. Die BKK Freudenberg bezuschusst die Basis-Untersuchung alle zwei Jahre mit bis zu 60 Euro und die erweiterte Untersuchung mit bis zu 125 Euro.
  • Sanfte Medizin: Homöopathie, Akupunktur, Osteopathie. Sanfte Medizin liegt im Trend und wird von immer mehr Patienten nachgefragt. Aus diesem Grund bezuschusst die BKK Freudenberg Leistungen aus der Sanften Medizin. Bei chronischen Schmerzen der Lendenwirbelsäule, die länger als sechs Monate bestehen, zahlt die Kasse bis zu 15 Akupunktur-Behandlungen pro Jahr. Bei Alternativen Arzneimitteln, wie Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophie übernimmt die Kasse pro Kalenderjahr und Arzneimittel einen Betrag von bis zu 100 Euro.
    Homöopathische Behandlung bei Vertragsärzten werden wie folgt bezuschusst: Kostenübernahme für die homöopathische Erstanamnese (einmal pro Jahr), Repertorisation, also die Auswahl des homöopathischen Medikaments (zweimal pro Jahr), homöopathische Analyse (zweimal pro Jahr), homöopathische Folgeanamnese (dreimal pro Quartal), homöopathische Beratung (fünfmal im Quartal). 
    Bei Osteopathie erstattet die BKK Freudenberg bis zu 40 Euro pro Sitzung für maximal sechs Behandlungen im Kalenderjahr.
  • Reiseschutzimpfungen: Die BKK Freudenberg übernimmt die Kosten für alle Impfungen, die auf den Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) auf der Grundlage der Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut basieren. Die Abrechnung der Impfungen erfolgt direkt über die Gesundheitskarte. Zusätzlich erstattet die Krankenkasse die Kosten aller ärztlich empfohlener Schutzimpfungen (z. B. Meningokokken B). Auch Kosten für Reiseimpfungen und die medikamentöse Malariaprophylaxe werden übernommen. Erstattet werden sowohl die benötigten Impfstoffe als auch die ärztliche Impfleistung.
  • Gut geschützt im Ausland: Urlaub ist auch für Studenten die schönste Zeit im Jahr. Damit die Gesundheit auch im Ausland bestens geschützt ist, bietet die BKK Freudenberg einen kostenlosen Reisegesundheitsbrief mit Auslandsimpfberatung für all ihre Versicherten an.

Günstige Zusatzversicherungen


Neben den Leistungen, die die BKK ihren Versicherten bereits im Standard bietet, gibt es die Möglichkeit private Zusatzversicherungen über die BKK Freudenberg abzuschließen. Diese Versicherungen bieten zusätzlichen Schutz.
  • Auslandsreiseversicherung BKKR: Absicherung von Krankheitskosten im Ausland bei Reisen von bis zu 42 Tagen
  • Versicherung für Brillen und Kontaktlinsen BKKAMB: Eine Krankenzusatzversicherung für die Bereiche Sehhilfe, Zahn und Reise. Die Versicherung bezuschusst Sehhilfen mit bis zu 300 Euro pro Jahr, wenn sich die Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien verändert.
  • Heil- und Hilfsmittel BKKNV: Der Zusatzversicherungstarif, der Kosten für Heil- und Hilfsmittel beinhaltet.
  • Krankenhaus BKKST / SOS.stationär, falls ein Krankenhausaufenthalt nötig ist.
  • Naturheilmittel: Bezuschussung von Naturheilverfahren durch Ärzte und Heilpraktiker mit bis zu 1000 Euro pro Jahr
  • Frau und Arzt: Der Zusatztarif für ergänzende ambulante Vorsorgeuntersuchungen speziell für Frauen.
  • Zahnerhalt und -pflege PROPHY: zum Beispiel für die Kosten der professionelle Zahnreinigung oder vorbeugende Beschichtungen von Zähnen mit bis 60 Euro pro Kalenderjahr
  • Zahnzusatzversicherung BKKAMB / BKKZ / DentPlus / PROPHY für erweiterte Zahnarztleistungen

Bonusmodelle für Studenten: Bares Geld zurück


Die BKK Freudenberg ist eine sinnvolle Krankenversicherung für Studenten. Denn sie bietet verschiedene Bonusprogramme und einen Wahltarif, bei denen es bares Geld gibt.
Beim Bonusprogramm Fit4Health+ ist es möglich pro Bonusjahr 200 Euro für Gesundheit, Vorsorge und Fitness zu erhalten. Der Bonus ist relativ leicht zu erreichen. Eine 20-jährige Frau muss zum Beispiel vier Bonus-Punkt-Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehört es einmal im Bonusjahr zur Krebsvorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt gehen. Darüber hinaus muss eine Versicherte mindestens sechs Monate im Fitnessstudio angemeldet sein, Nichtraucherin und normalgewichtig sein, um den Bonus zu bekommen. Auch die jährliche Vorsorge beim Zahnarzt würde als Maßnahme zählen, falls einer der oben genannten Faktoren nicht zutreffend ist.
Beim Bonusprogramm Fit4Health können pro Jahr bis zu 50 Euro geltend gemacht werden. Der Unterschied zum Programm Fit4Health+ ist, dass keine Mitgliedschaft im Fitnessstudio nötig ist. Allerdings gibt es auch deutlich weniger Geld zurück. Für Studenten, die sowieso eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio abschließen wollten, wäre das also bei einer BKK-Mitgliedschaft eine Überlegung wert.
Beim Wahltarif gibt es bares Geld zurück. Wer den Wahltarif Prämienzahlung wählt, kann ohne finanzielles Risiko bis zu 120 Euro zurückerhalten. Das Geld wird ausgezahlt, wenn in einem Kalenderjahr außer den Vorsorgeleistungen und Maßnahmen zur Prävention keine anderen ärztlichen Leistungen in Anspruch genommen werden.
 

Gesundheitskurse und Gesundheitstage bzw. -wochen


Die BKK Freudenberg nimmt ihren Auftrag als Fitnesskasse ernst und ermuntert aus diesem Grund alle Versicherten aktiv Sport zu treiben. Über das Online-Portal können Versicherte aus einer großen Auswahl an Bewegungskursen wählen. So stehen Pilates, Ausdauertraining, Rückenschule, Ganzkörpertraining, Faszientraining, Functional Training und viele andere Kurse auf dem Programm. Auch Kurse aus den Bereichen Ernährung und Entspannung können gewählt werden. Da sollte für jeden etwas dabei sein. Über ein Partnerportal können BKK-Versicherte zudem spezielle Gesundheitstage buchen und eine Auszeit mit einem tollen Sportprogramm verbinden. Für beide Maßnahmen stehen jedem Versicherten pro Jahr bis zu 200 Euro zur Verfügung.

Online-Services – jederzeit und überall erreichbar


Auch die Kommunikation mit der eigenen Krankenkasse läuft heute überwiegend digital und online ab. Aus diesem Grund bietet die BKK Freudenberg eine Reihe praktischer Online-Services für Ihre Versicherten an: 
  • KinderGesundheit
  • FrauenGesundheit
  • MännerGesundheit
  • FIT@JOB
  • Online-Nichtraucherprogramm
  • Lauf-Coach
  • Fitness-Coach
  • PflegeFinder
  • KlinikFinder
  • ArztFinder
  • Online Fitness-Studio

Praktische App für unterwegs


Nicht nur am heimischen PC, auch unterwegs ist die BKK Freudenberg dank moderner App für Ihre Versicherten erreichbar. Egal, ob es um die Übermittlung einer Krankmeldung oder die Anforderung einer Mitgliedschaftsbescheinigung geht – verschiedene praktische Services sind über die App verfügbar. Über das integrierte Nachrichtenportal ist die Kommunikation mit den Mitarbeitern der Krankenkasse denkbar einfach. So können Versicherte schnell und einfach Belege übermitteln und die Erstattung von Kosten beschleunigen. Da freut sich der studentische Geldbeutel.

Unser Fazit


Die BKK Freudenberg ist durch ihre Leistungen eine attraktive Krankenkasse für Studenten, vorausgesetzt der Wohnsitz liegt in einem Bundesland, in dem die BKK Freudenberg ihre Leistungen anbietet. Durch den Leistungskatalog der Krankenkasse werden einige Leistungen bezuschusst, die Versicherte bei anderen Krankenkassen selbst bezahlt müssen. Durch die Teilnahme am Bonusprogramm oder die Wahl des Wahltarifs gibt es außerdem die Möglichkeit, bares Geld zurückzubekommen. Und welcher Student freut sich nicht darüber die knappe Studentenkasse durch gesundheitsbewusstes Verhalten etwas aufzubessern?

Hier geht es zu unserem aktuellen Tarifvergleich Krankenkasse für Studenten. So findest Du die beste Kankenversicherung für dich.

Geschrieben von Anna

Anna legt Wert auf gesunde und ausgewogene Ernährung. In unserem Blog versorgt sie dich mit leckeren Rezepten oder anderen Tipps rund um dein kulinarisches Wohl.

Interessiert? Dann hol' dir jetzt alle Informationen zu deiner studentischen Krankenversicherung.