BAFÖG - Zuschlag für Krankenversicherung

Für beitragspflichtige Studierende - also nicht Familienversicherte - in der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung erhöht sich der BAföG-Bedarfssatz um 71 € pro Monat. Bei einer privaten Teilversicherung erhöht sich der Bedarfssatz um die nachgewiesenen Kosten, oder um 9/10 davon, wenn die nachgewiesenen Kosten auch Wahlleistungen beinhalten, maximal aber um 71 €. Um die Kosten der Pflegeversicherung auszugleichen, wird ein Pflegeversicherungszuschlag von 15 € gezahlt. Insgesamt erhalten Studenten damit einen Zuschlag von bis zu 86 € pro Monat.

Der Zuschuss wird nicht automatisch ausgezahlt. Das mus beantragt werden. Die Formulare kannst du hier herunterladen: Antragsassistent - Bundesministerium für Bildung und Forschung