Deutsch

Die Familienversicherung endet

Studierende sind oft über ihre Eltern versichert. Irgendwann kommt aber auch für dich der Zeitpunkt, an dem du dich selber krankenversichern musst. Wann genau, erfährst du hier:

  • wenn du 25 Jahre alt wirst // Meist endet die Möglichkeit zur beitragsfreien Mitversicherung über die Familienversicherung der Eltern oder des Ehepartners mit dem 25. Geburtstag. Für Zivis oder Wehrpflichtige verlängert sich diese Frist entsprechend der geleisteten Dauer.
  • wenn du einen Nebenjob hast // Die Familienversicherung endet ebenfalls, wenn du einen Job hast, bei dem du regelmäßig mehr als 425,- € im Monat verdienst (450,- € beim Minijob). Wer nur in den Semesterferien bzw. nicht länger als 2 Monate arbeitet, darf auch mehr als 425 bzw. 450 Euro verdienen. Das Einkommen für diesen Zeitraum gilt nämlich nicht als regelmäßiges Einkommen.

Hier findest du weitere Details zu Nebenjobs und zu bezahlten Praktika.

Mitglied in der studentischen Krankenversicherung

Studierende werden dann Mitglied in einer günstigen studentischen Krankenversicherung. Falls kein Krankenkassen-Wechsel stattfindet, ist man automatisch in der Krankenkasse der Eltern versichert. Allerdings sollte man sich vorher über die Leistungen für Studierende informieren (die können sehr unterschiedlich sein) und ggf. wechseln.