Deutsch

BIG Direkt für Studenten: Der Krankenkassen-Check

04-07-2017 Geschrieben von Patrik in BIG Direkt

Die 1996 gegründete BIG gilt als erste Direktkrankenkasse Deutschlands und verzeichnet bis dato über 409.000 Versicherte. Ziel war es, mit einer kleinen Verwaltung, einer strikten Online-Ausrichtung sowie engagierten Service zu überzeugen. Das Ergebnis davon sind niedrige Verwaltungskosten, ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis und hilfsbereiter Service.

 

Filialen vor Ort

 

Als Direktkrankenkasse stellt die BIG keine eigenen Geschäftsstellen zur Verfügung, sondern bietet ausgiebige Beratung per Telefon, E-Mail, Chat oder Facebook und das rund um die Uhr. Dennoch beschäftigt die Krankenversicherung mehr als 700 Mitarbeiter, die am Rechtssitz in Berlin, in der Hauptverwaltung in Dortmund sowie in den Kundencentern arbeiten. Davon gibt es insgesamt drei Stück – in Dortmund, Düsseldorf und Köln.

 

Online-Services

 

Da die BIG stark online ausgerichtet ist, kann im Prinzip so ziemlich alles via Internet abgewickelt werden. Jeder Versicherte erhält Login-Daten für "meineBIG", über das sich Anliegen online erledigen lassen. Somit können Anträge gestellt oder Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigungen digital übermittelt werden. Mithilfe des Arztterminservices wiederum lassen sich Termine beim Facharzt schnellstmöglich ergattern. Sehr nützlich ist außerdem die digitale Patientenquittung, anhand derer Behandlungskosten im Detail nachvollzogen werden können.

 

App-technisch wird die BIG App für iOS und Android geboten, über die sich Aufgaben wie Antragstellungen o.Ä. erledigen sowie Informationen verschiedenster Art einholen lassen.  

 

Zusatzleistungen

 

Im Gegensatz zu vielen andere Krankenversicherungen legt BIG Direkt hinsichtlich der privaten kostenpflichtigen Mehrleistungen einen Beitragssatz von 15,6% fest. Enthalten sind dabei folgende Zusatzleistungen:

 

  • Umfassende Reiseschutzimpfungen und Vorsorge

  • Professionelle Zahnreinigung

  • Bis zu 240€ Zuschuss pro Jahr für Präventionskurse

  • Bis zu 160€ pro Jahr für Osteopathie

  • Bis zu 360€ für Homöopathie

  • 200€ Babybonus für Neugeborene

  • Übernahme von bis zu 250€ für die Hebammen-Rufbereitschaft

  • Burnout-Programm

  • Kostenlose U10/U11-Untersuchungen und Rotaviren-Impfung für Kinder

  • Exklusive Vorteile bei den Online-Fitness-Programmen von GYMONDO, Sophia Thiel und Mach dich krass

 

Bonusprogramm

 

Bei BIG Direkt wird man über das angebotene Bonusprogramm schnell zum BIGtionär: Vorsorge, Prävention und Sport bringen bares Geld, das nach einem Jahr als Bonus auf das Konto des Versicherten eingezahlt wird. Der Maximalbetrag liegt bei 100€ oder 120€ Zuschuss zu einem Fitness-Tracker. Geld oder Zuschuss erhält man, wenn zwei Voraussetzungen erfüllt sind:

 

  • Es wurde an mindestens zwei Vorsorge- oder Präventionsmaßnahmen teilgenommen

  • Man ist mindestens bis zum 31. März des Folgejahres BIGversichert

 

Unser Fazit

Als Direktkrankenkasse liegen die Vorteile für Versicherte auf der Hand: Es mag zwar keine Filialen geben, dafür einen ausgereiften Rundum-Service, auf den man 24 Stunden am Tag zurückgreifen kann – ganz ohne lange Warteschleifen. Außerdem kann man Vieles selbst in die Hand nehmen und ganz bequem vom Sofa aus erledigen. Darüber hinaus bietet die BIG extra für Studenten eine Informationsseite mit wissenswerten FAQs.

Geschrieben von Patrik

Sport ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für die Seele. Das weiß Patrick und so informiert er dich im Blog über alles, was Körper, Geist und Seele betrifft.

Interessiert? Dann hol' dir jetzt alle Informationen zu deiner studentischen Krankenversicherung.